Puma-Treffen 2013

Nach einem ersten Kennenlernen am Donnerstag dem 09.05.2013 startete die erste Ausfahrt am Freitag. Sie wurde in „Donau-Classic Manier“ als „Road Book“ Orientierungsfahrt durchgeführt. Erster Zielpunkt war Audi Tradition in Ingolstadt, wo man den in Brasilien erstandenen Malzoni GT bestaunen konnte. Weiter ging die Fahrt zu Memminger feine Cabrios bis hin zum Deutschen Hopfenmuseum nach Wolnzach. Zurück in Neuburg stellten sich die Gruppen gegenseitig die Historie ihrer Fahrzeuge vor.

Der Samstag startete mit Benzin- Gesprächen an und in der Schrauber - Halle von Klaus. Weiter ging es in Kolonnenfahrt in die Domstadt Eichstätt.

Über die Römersiedlung Pfünz ging es zum Audi Forum nach Ingolstadt. Im Audi Museum konnten besonders die Puma Fahrer die Ursprungstechnik ihrer Fahrzeuge bewundern.

Am Abend wurde dann das Geheimnis des im Programm angekündigten „Überraschungsgastes“ gelüftet. Die Gebrüder Günter und Thomas Heider stellten ihr käfertaugliches Subaru-Getriebe vor und fanden bei den Teilnehmern des Treffens ein interessiertes Publikum. Die Technik Diskussionen dauerten bis spät in die Nacht.
Am Sonntag Morgen ging es dann nach dem Frühstück zu einen gemeinsamen Fotoshooting auf den Schrannenplatz in der Innenstadt von Neuburg, bevor alle Teilnehmer die Heimreise antraten. Insgesamt war es, trotz des widrigen Wetters, eine schöne Gelegenheit alte Freunde zu treffen und neue kennenzulernen.